This website is my private project. You can contribute by giving your feedback.

Peace please only without NATO?

Tuesday, April 5, 2022 (20:25)

A pacifist friend from Germany wrote the following reaction to The end of the war in Ukraine:

So eine Idee finde ich so gut wie undenkbar. Die Nato als Angelpunkt für Friedensideen ist so weit weg, dass mir alles mögliche einfallen würde, aber nicht das Kriegsbündnis schlechthin. 1990/91, nach dem Umbruch in Ostdeutschland und der Vereinigung dachten wir, es können eine Friedensdividende geben, Abschaffung der Militärblöcke – Warschauer Pakt war ja weg, also auch Nato weg. Aber die USA und Westeuropa dachten ja nicht im Traum dran, das Militärbündnis aufzugeben, im Gegenteil. Es wurde aufgerüstet, die Bundeswehr ab 1993 zur internationalen Eingreiftruppe umgebaut (Kosovo, Afghanistan, Mali, Horn von Afrika). Vorher war sie eine reine Verteidigungsarmee. Die Nato steht an der Grenze zu Russland, es ist unglaublich, was “der Westen” sich einbildet zu sein. Und Russland ist im Gegenzug noch viel schlimmer, zumal mit aktiven Handlungen wie Krimbesetzung und jetzt Krieg gegen die Ukraine. Aber vorausgegangen sind auch Tschetschenien usw. Der Untergang der Sowjetunion scheint bei machen ein Trauma ausgelöst zu haben. Schon die Zaren wollten immer das Großrussische Reich… Ein guter Friedenstraum ist in der Tat nötig:

Last night I had a strangest dream – Du kennst das Lied?

https://genius.com/Ed-mccurdy-last-night-i-had-the-strangest-dream-lyrics

So ist Dein Traum, ja, aber bitte ohne Nato.

My reaction

Doch, natürlich ist es gerade die NATO, die abrüsten muss! Wer denn sonst? Und sie kann das auch.